Anmelden
10.02.2021Vorstand

Weiterhin Trainings-Lockdown!

Der Vorstand des UHC Bremgarten hat einstimmig beschlossen, das Training im Verein weiter auszusetzen. Dennoch hoffen auch wir, dass wir bald möglichst den Trainingsbetrieb uneingeschränkt wieder starten können, um die Saisonvorbereitung aufnehmen zu können.

Es ist korrekt, dass wir gemäss Auflagen BASPO Trainings für Kinder unter 16 Jahren durchführen können. Der Vorstand schätzt die Gesamtsituation jedoch anders ein. Aus folgenden Gründen haben wir uns für ein Weiterführen des Trainingsstopps entschieden:

– Fast die ganze Schweiz befindet sich weiterhin in einem Lockdown. Der Bundesrat hat die Massnahmen bis Ende Februar mehrfach bestätigt – wie es danach weitergeht, ist noch offen. Nach einer grossen Entspannung sieht es zurzeit leider nicht aus.




– Das verordnete Home-Office soll dazu beitragen, dass die Bewegungen in der Schweiz minimiert werden und Menschengruppen möglichst wenig durchmischt werden. Dies gilt auch für einen Teil unserer Trainer, welche wir nicht unnötig gefährden wollen.




– Die neuen Mutationen des Virus verschärfen die Situation in der Schweiz und die Auswirkungen sind noch nicht klar. Die Mutationen haben bereits dazu geführt, dass zahlreiche Schulen und Klassen in Quarantäne sind. In Mellingen zum Beispiel musste bereits die komplette Schule zu einem Massentest antreten und im Kanton Zürich herrscht eine Maskenpflicht für Kinder ab der 4. Klasse – auch im Sport. Durch das Aussetzen der Trainings wollen wir eine zusätzliche Durchmischung von Kindern aus unterschiedlichen Klassen, Ortschaften und Siedlungsgebieten verhindern.


Hinzu kommt, dass gewisse Trainer Bedenken mit einer Trainingsaufnahme haben und dem Risiko mit zahlreichen Kindern in einer Halle zu sein – kombiniert mit teils eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten – ermöglicht es uns auch nicht, allen Junioren das gleiche Angebot zu offerieren. Wir sehen es als unfair, wenn ein Team aufgrund der vorhanden Möglichkeiten trainieren kann und ein anderes nicht.


Aufgrund diesen Punkten ist der Vorstand weiterhin der Meinung, dass das Aussetzen der Trainings zurzeit der richtige Weg ist.

Wir werden zu gegebener Zeit die Lage analysieren und anschliessend wieder über das weitere Vorgehen mit den Trainings von UHC Bremgarten entscheiden. Dies werden wir euch dann wieder kommunizieren.

Swiss Unihockey überlegt sich zurzeit weitere Spielformen, wie Unihockey allenfalls in einer kommenden Phase auch draussen in Turnierform gespielt werden kann. Sobald wir hier weitere Angaben haben, werden wir euch informieren.

Wir sind keine Experten und wir sind uns bewusst, dass man die Situation auch anders betrachten kann. Der Vorstand ist jedoch von seinem Entscheid überzeugt und wir verbleiben mit sportlichen Grüssen und Herzlichen Dank an eure Geduld. 



Euer UHC Bremgarten Vorstand