Anmelden
10.11.2021Damen

Heimsieg gegen RA Rychenberg Winterthur II

Das Spiel am 6. November 2021 gegen den noch gleichgestellten Gegner startete um 20:30 Uhr in der Heimhalle in Bremgarten.

Das Spiel startete ausgeglichen und durch schnelle Reaktion gelang den Bremgartnerinnen nach 4 Minuten bereits der Führungstreffer zum 1:0. Ziemlich genau eine Minute später gelang das zweite Tor, woraufhin die Motivation noch mehr stieg und das Tempo erhöht wurde. Nur gerade 3 Minuten später, also in der 7. Minute gelang bereits das 3:0. Dieser Spielstand veränderte sich bis zur Pause nicht mehr. In der Pause ermahnten die Trainer die Spielerinnen, fokussiert zu bleiben, dem Gegner nicht zu viele Chancen zu geben und keine Geschenke zu verteilen.

Das zweite Drittel verlief weiterhin gut mit vielen Kontern unsererseits, allerdings ohne ein Tor zu erzielen. Auch die Gegnerinnen waren entschlossen, ihren Rückstand aufzuholen, doch stattdessen schossen unsere Löwinnen innerhalb einiger Minuten drei weitere Tore. Mit der 6:0 Führung merkte man den Damen aus Bremgarten an, dass die Konzentration sowie der Kampfgeist ein wenig nachliess und so gelang es den Gegnerinnen eine Minute vor Schluss des zweiten Drittels, ihr erstes Tor zu erzielen und somit mit einem Spielstand von 6:1 in die 2. Pause zu gehen.

In der Pause forderten die Trainer abermals dazu auf, den Vorsprung weiter auszubauen und nicht an Konzentration zu verlieren. Konsequent hinten und unser Spiel zu spielen und sauber und sicher den Ball laufen lassen. Zurück auf dem Feld ging das Spiel weiter und die erste Viertelstunde geschah nichts Erwähnenswertes, danach nahmen die Gegner ihren Torwart raus und versuchten, mit 6 Spielerinnen ein weiteres Tor zu erzielen, was ihnen nicht gelang, im Gegenteil die Bremgartenerinnen konnten ein Tor ins leere Tor erzielen. Stattdessen folgten die stärksten 5 Minuten der Löwinnen und es gab viele Konter und so auch noch 3 weitere Tore. In einem unvorsichtigen Moment einige Sekunden vor Schluss gelang den Ameisen aus Winterthur trotzdem noch das 9:2. Trotz einiger kritischer Szenen war es ein gelungener sowie verdienter Sieg, der dem gesamten Team inklusive Trainerstab zu verdanken ist.

Bremgarten : RA Rychenberg Winterthur II – 9:2 (3:0; 3:1; 3:1)

4’ 1:0 R. Kalt (N.Woschina); 5’ 2:0 S. Heer; 7’ 3:0 D. Binkert (J.Thalmann); 29’ 4:0 S. Heer (G. Schibli); 33’ 5:0 S. Heer (T. Isler); 35’ 6:0 J. Thalmann; 38’ 6:1 A. Horvath (S. Aeschbach); 54’ 7:1 S. Heer (G. Schibli); 56’ 8:1 L. Zimmermann (L. Kron); 58’ 9:1 J. Thalmann (D. Binkert); 59’ 9:2 V. Brand (S. Brunner)

Es spielten: Sandrine, Lara, Joëlle, Tanja S., Deborah, Laura, Jacqueline, Tanja I., Simona, Gisela, Gabriela, Nadja, Lea und Rahel

Es coachten: Lars Zaugg und Nicolas Emch

Meisterschaft 2021/22:
22.11.2021   Revanche geglückt
19.11.2021   Der Löwenkampf
10.11.2021   Heimsieg gegen RA Rychenberg…
01.11.2021   2 Punkte gegen Zürich Oberland…
26.10.2021   Niederlage im Aargauer Derby
08.10.2021   Hart erkämpfter Sieg und das…
29.09.2021   0 Punkte Runde
22.09.2021   Niederlage im Penaltyschiessen…
     
Mobiliar Cup 2021/22:
15.09.2021   Matchbericht vom 1/16-Final…
17.08.2021   Erfolgreicher Gastauftritt