Anmelden

Geschichte

31 Jahre UHCB

Saison

wichtige Meilensteine in der Geschichte des UHCB

1985/86

Gründung des UHC Bremgarten unter dem Schweizerischen Landhockey Verband. Die erste Mannschaft bestreitet Saison 1985/85 mit 14 Spielern

1986/87

Damen und Herren spielen Nationalliga A
Herren beenden die Saison auf dem 3. Platz

1987/88

Damen und Herren spielen Nationalliga A; Herren: 2. Schlussrang

1988/89

Damen und Herren spielen Nationalliga A

1989/90

Herren I NLA 6. Rang, Herren II NLB 5. Rang, Damen werden Schweizer Meister!

Nach Saisonende überstürzen sich die Ereignisse; der SLHV und der SUHV (heute swissunihockey) fusionieren.

1990/91

Abstieg Damen und Herren in Regionalliga

Bildung der Juniorenabteilung

1991/92

Herren I Abstieg in 1. Liga GF; Wiederaufstieg der Damen in Nationalliga A

1992/93

Herren I Abstieg in 2. Liga GF, Herren II 3. Liga, Damen 1. Liga

Ausbau der Juniorenabteilung (B, C)

1993/94

Abstieg Herren 2. Liga GF; Ligaerhalt Damen (1. Liga KF)

1994/95

Beide Herrenteams spielen in der 2. Liga; Damen (1.Liga)

1995/96

Auflösung des Damenteams infolge Spielerinnenmangels

beide Herrenteams spielen in der 2. Liga

1996/97

Ausbau der Juniorenabteilung (A, B und C)

1997/98

Herren 2L KF: 2. Rang,  Jun A+B nehmen an der Finalrunde teil, Jun C 6. Rang

1998/99

Herren 2L KF wird Gruppensieger, verzichtet aber auf den Aufstieg und spielt ab nächster Saison Grossfeld; das Damenteam wird neu gebildet und schliesst die erste neue Saison auf dem 6. Rang in der 2. Liga KF ab.

Die Junioren schlagen sich ebenfalls hervorragend:

Jun A 2. Rang, Jun B 1. Rang und Aufstieg in die Inter Auswahl, Jun C 3. Rang

1999/00

Die 1. Saison auf dem Grossfeld läuft für die Herren sehr erfolgreich: Gruppensieg und Aufstieg in die 1. Liga;

Damen 2. Liga: 6. Rang; Jun A Inter: 3. Rang und Teilnahme an der Finalrunde

Jun B: 3. Rang, Jun C: Gruppensieger

2000/01

Aufstieg Herren GF  in 1. Liga; Damen Abstieg in 2.Liga

2001/02

Ligaerhalt: Herren (1. Liga GF), Damen (2. Liga KF)

Bildung Junioren Elite C; 4 Juniorenteams

2002/03

Ligaerhalt: Herren (1. Liga GF), Damen (2. Liga KF)

Bildung Juniorinnenteam

2003/04

Abstieg Herren in 2. Liga GF und Ligaerhalt Damen (2. Liga KF)

2004/05

Ligaerhalt: Herren (2. Liga GF), Damen (2. Liga KF)

Zusammenarbeit im Juniorenbereich mit UHC Blue Sharks Waltenschwil

2005/06

Ligaerhalt: Herren (2. Liga GF), Damen (2. Liga KF)

Ausbau Juniorenabteilung auf 6 Teams

2006/07

Ligaerhalt: Herren (2. Liga GF, 3. Liga KF); Aufstieg Damen in 1. Liga KF

Fusion mit UHC Blue Sharks Waltenschwil scheitert

2007/08

Herren (2. Liga GF) 2. Platz; Jun U21B 8. Platz

2008/09

Herren (2. Liga GF) 6. Platz; Damen 2. Liga KF – Aufstieg!

2009/10

Herren 2. Liga GF (1/16-Final); Damen (1. Liga, 1/32-Final)

Junioren D - Regionalmeister Zentral 1; Ausbau Juniorenabteilung auf 7 Teams

2010/11

Aufstieg in 1. Liga!  Herren in 1. Liga GF und Damen in 1. Liga KF

U16, Jun C und Jun D nehmen an Finalrunde teil; Bildung der Unihockeyschule

2011/12

Abstieg Herren in 2. Liga GF und Damen in 2. Liga KF

Junioren C – Regionalmeister Zentral II

2012/13

Herren 2. Liga GF (1/32-Final). Damen 2. Liga KF (1/16-Final), Aufstieg 1. Liga KF

Junioren C – Finalrunde

2013/14

Herren 2L GF verpassen knapp den Aufstieg in die 1. Liga; Damen schaffen Ligaerhalt 1. Liga KF
U16B steigen in höchste Spielklasse auf! Die Mitglieder stimmen dem Dachverein zu. Die Grossfeld-Mannschaften werden abgespalten und mit den Mannschaften UHC Lenzburg und TV Virtus Wohlen zusammengeführt. Der Dachverein Unihockey Aargau United wird gegründet!

2014/15

Damen I stossen im Liga Cup bis in 1/16 Final vor, müssen jedoch in der Meisterschaft aufgrund der Liga-Reform in die 2. Liga absteigen; das Damen II Team hätte neu in der 3L KF gespielt. Damit die ehemaligen C-Spielerinnen weiterhin in Bremgarten mitspielen können, wird dieses Damen II Team auf Ende Saison wieder aufgelöst und spielt neu als Juniorinnen B.

Die Herren VII sichern sich den 2. Tabellenplatz, während das Herren II den Ligaerhalt nicht schafft. Da das Herren VII neu auf das Grossfeld wechselt sichern sie so dem Herren II den Ligaerhalt in der 4. Liga KF.

Der UHCB stellt fünf Junioren Mannschaften. Neben den vier Junioren D und C Teams, wurde erstmals eine E-Junioren Mannschaft angemeldet. Die Junioren D I schliessen die Meisterschaft auf dem 2. Tabellenplatz ab. Die Junioren C I halten mit dem 4. Platz in einer sehr ausgeglichen Gruppe Kontakt zur Spitze. Die Junioren C II und D II waren nahe dran, haben aber glücklos gekämpt.

2015/16

Das Herren VII schliesst die erste Saison auf dem Grossfeld 3. Liga auf dem 9. Tabellenplatz ab, wird aber wegen der Liga-Reform auf die neue Saison hin in die 4. Liga absteigen. Das Herren II sammelt sich wieder und schliesst die Meisterschaft im Mittelfeld auf dem 6. Rang ab, gleich wie die Damen, welche in der 2. Liga KF auf dem 7. Platz landen. Mehr Erfolg hatten die Damen im Cup, erreichten sie doch wiederum die 1/16 Finals, wo es gegen die Red Lions aus Frauenfeld fertig war. Die Herren Team schieden bereits im 1/128 Final aus.

Den Juniorinnen B glückte die erste Saison und fanden sich am Schluss auf dem guten 6. Tabellenplatz. Auch die Junioren C I hielten solide Kontakt zur Spitze und erreichten den 5. Mittelfeld Tabellenplatz. Demgegenüber kämpften die Junioren C II weniger glücklich, gaben aber in einer schwierigen Saison nie auf. Dennoch reichte es nur zum 10. Tabellenplatz. Die noch junge Mannschaft der Junioren D musste sich zuerst finden, ist aber auf das Ende der Saison als Team zusammengewachsen. So reichte es dann zum 9. Schlussrang.