Anmelden
24.02.2020Junioren D

Vor eigenem Anhang überzeugt

An der Heimrunde der D-Junioren unterliegen die Junglöwen dem UHC Lenzburg nur knapp und können gegen Mellingen einen Kantersieg feiern.

UHC Bremgarten : UHC Lenzburg – 3:5

Im ersten Spiel traf man auf die Junioren aus Lenzburg. Bereits vor dem Spiel war für alle klar, dass man den zahlreich erschienenen Fans Spektakel bieten will. Da man jedoch im eigenen Aufbauspiel zu wenig konsequent agierte, liess man den Gegner zu hochkarätigen Chancen kommen, welche dieser eiskalt ausnutzen konnte. Man liess sich jedoch nicht beirren und konnte gut auf die Gegentore reagieren und so mit einem ausgeglichenen 2:2 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause war es wieder Lenzburg, die den besseren Start erwischten und nur wenige Sekunden nach Spielwiederbeginn erneut in Führung gingen. In der Folge liess man auf Seite von Bremgarten einige Chancen liegen und servierte Lenzburg nach individuellen Fehlern auch noch hochkarätige Abschlüsse auf dem Silbertablett. Dass man am Ende nur fünf Tore hinnehmen musste, ist auch Ladina Gamper im Tor zu verdanken, welche Bremgarten mit starken Paraden lange im Spiel halten konnte.

Torschützen: Bywater Leon, Carco Mattia, Huber Jannic

UHC Bremgarten : TV Mellingen – 10:1

Damit man den eigenen Fans an der Heimrunde jedoch auch noch einen Sieg bieten konnte, wussten alle, dass man sich im zweiten Spiel noch steigern muss. Mit einem sicheren Aufbauspiel aus der Defensive heraus und effizienterer Chancenauswertung wäre dem schon sehr geholfen. Gute Erinnerung an den Gegner hatte man bereits, nachdem das Spiel im vergangenen Jahr bereits gewonnen werden konnte. Die Trainer ermahnten das Team jedoch, den Gegner, welcher mit fast zwei Blöcken weniger als das Heimteam antrat, zu unterschätzen.

Bremgarten trat demzufolge zielstrebig auf und zeigte sich im Vergleich zum ersten Spiel eiskalt in der Chancenauswertung. Allen voran war Mattia Carco, welcher mit 5 Toren für die Hälfte der Bremgarter Tore verantwortlich war. Mit je einem Doppelpack konnten jedoch auch noch Joel Huber und Lukas Reusser je zweimal jubeln. Dass man aufgrund einer Unachtsamkeit bei einem gegnerischen Freistoss noch ein Gegentor hinnehmen musste, bleibt bei diesem Spielstand jedoch noch zu verkraften. Eine wichtige Rolle nahm auch noch der verletzte Sayon Kunz ein, welcher vor dem Spiel sein Trikot zuhause holte und somit auch dem Junior, welcher sein Dress zuhause vergessen hatte, das Eingreifen in die zweite Partie ermöglichen konnte.

Torschützen: Bywater Leon, Carco Mattia (5mal), Huber Joel (2mal), Reusser Lukas (2mal)

Es spielten:
Gamper Ladina, Huber Angelina, Carco Mattia, Ruby Florian, Bywater Leon, Eichhorn Remo, Eisen Simon, Huber Jannic, Huber Joel, Reusser Lukas, Rüegg Fabian, Grenacher Quentin, Trottmann Tim, Tihi Livio, Rohner Dylan

Meisterschaft 2019/20:
23.03.2020   Souveräner Sieg und…
24.02.2020   Vor eigenem Anhang…
05.02.2020   Ärgerliche Niederlagen…
06.12.2019   Bittere Niederlage im …
06.12.2019   Klare Niederlage und …
18.11.2019   Zwei Derbyniederlagen
29.10.2019   Mit viel Kampf und …
23.09.2019   Torreicher Saisonauftakt
     
Meisterschaft 2018/19:
29.10.2018   Mit Vollgas zum Vollerfolg
24.09.2018   Derbysieg und Klatsche…