Anmelden
27.03.2017Juniorinnen A

Ein Punkt und Schluss

Am Sonntag, 19. März startete in Richterswil die letzte Runde der A-Juniorinnen in dieser Saison mit einigen B-Juniorinnen als Unterstützung.

Team Aarau – Bremgarten (4:4)

Top vorbereitet und aufgewärmt ging es zum ersten Match in. Der erste Match war gegen Aarau, die 4. Platzierten. Beide kämpften hart und gaben sich viel Mühe. Es war für beide Seiten schwierig, Tore auf der Gegenseite zu erzielen und somit stand nach 20 Minuten 1:1. Nachdem die Trainer den Juniorinnen einige motivierende und positive Worte weitergaben, gingen diese wieder aufs Feld. Es wurde allerdings von beiden Seiten weitergekämpft, denn beide Teams wollten unbedingt die 2 Siegespunkte nach Hause nehmen. Als wäre der fehlende Vorsprung nicht genug, verletzte sich leider auch noch Rebecca nach ca. 30 Minuten, sie musste aufgrund dieser Verletzung für den restlichen Tag ausfallen. Dennoch blieb die Partie auch weiterhin ausgeglichen, so dass der Match schlussendlich 4:4 ausging. Das bedeutete immerhin 1 Punkt für jedes Team.

White Horse Lengnau – Bremgarten (5:3)

Nach einer kurzen Pause ging es direkt weiter, wieder heiß auf einen Sieg. Leider wollte der Gegner, Lengnau, den Sieg genau so sehr, so wurde das erste Tor auch vom Gegner erzielt. Doch Bremgarten gab natürlich nicht auf und versuchte sein Bestes, um noch zu gewinnen. Trotz Bemühungen und großer Menge von Energie, geling es dem UHCB nicht, vor der Pause ein Tor zu schießen. Vor der zweiten Halbzeit stand 3:0 für Lengau. Doch sowohl die Trainer, als auch die Spieler gaben nicht auf und spielten voll weiter. Es gelangen auch einige Treffer, bald schon stand es 2:3. Das wäre bestimmt früher oder später auf ein 3:3 herausgelaufen, doch leider gelang es nicht. Der Schiri lenkte den Ball aus Versehen mit seinem Schuh in die Mitte, vor das eigene Tor und pfiff nicht ab, was er definitiv hätte tun müssen. So geschah das 4:2 und der Sieg rückte immer weiter ins Unmögliche. Trotzdem versuchten die Juniorinnen es weiter und trafen das Tor noch einmal, was leider schlussendlich nichts mehr nützte, da der Gegner zurück konterte. Also verloren die Juniorinnen diesen Match leider sehr knapp 5:3.

Es spielten: Rachel, Aurelia, Delia, Rebecca, Hanna, Jasmin, Kiki, Vanvan, Tabea & Annina

Trainer: Sabi, Benny & Anja