Anmelden
23.01.2017Herren II

Mit vereinter Kraft und fehlender Puste

Das arg dezimierte „Zwöi“ kommt am 22. Januar in der „nigalnagelneuen“ Turnhalle von Merenschwand verdient zu zwei Punkten.

Aufgrund einiger Absenzen, rückten die fünf angereisten Feldspieler für diese Meisterschaftsrunde sichtbar näher zusammen. Zudem hatte das Herren 2 einen „mirakulös“ agierenden Torhüter in den eigenen Reihen. So wurde im ersten Spiel ein personell klar besser „bestückter“ Gegner besiegt. Gegen den „Leader“, welcher mit mehr als doppelt so viel „Mannen“ antrat, konnte mit dieser geschlossenen Einheit ebenfalls lange gut mitgehalten werden. Am Schluss ging dann aber leider doch der „Schnauf“ drauf.

Zusammen mit der gezeigten Spiellust und dem (wahrscheinlich schon erzielten) „Tor des Jahres“ (zum eins zu null im zweiten Spiel), steigt beim „Zwöi“ nun die (Vor-)Freude auf den Kampf um den Ligaerhalt in den verbleibenden sechs Partien.

UHCB II - UHC Wehntal Regensdorf III 8 : 7 (5 : 3 | 3 : 4)
UHCB II - Unihockey Limmattal III 2 : 7 (1 : 3 | 1 : 4)

Es spielten: P. Blankenhorn, M. Bringold, M. Dobler, T. Oberthaler, M. Ryffel und N. Spalinger