Anmelden
24.10.2016Damen

Matchbericht Cup 1/8 Final

Am 22.10.2016 war es soweit wir bestritten unseren 1/8 Final im Cup.  Auf uns warteten die Damen des UHC Riehen, war sie doch stärker klassiert als wir. Wir durften aber auf gute Leistungen in den letzten Cuprunden zurückblicken und konnten nichts verlieren.

Kurz vor dem Anpfiff verabschiedeten wir noch Sevi, da sie den Rücktritt aus unserer Mannschaft gab.  Dann galt es Ernst, das erste Mal wurden bei uns die „Starting for“ aufgezählt und voller Stolz begaben sich unsere ersten vier Ladys auf das Spielfeld. 

Um 20.00 Uhr wurde dann der Match angepfiffen.  Unsere Gegnerinnen konnten  schon früh in Führung gehen.  Leider fanden wir kein Rezept gegen die Rieherinnen und trafen viermal im 1. Dritte.  Zu dem zeigten sie für uns den ungewohnt harten Körpereinsatz.  Nach dem 1. Drittel stand es 0:4 für den UHC Riehen.  Nun hiess es zu starten mit der Aufholjagd wir konnten nichts verlieren an diesem Abend.

Im zweiten Drittel kamen wir eher zu Chancen und fanden endlich ins Spiel. Eiskalt nützte Nora  einen Freistoss unmittelbar  vor dem Goal aus und erwischte die Torhüterin in der Ecke.  Die Freude über den ersten erzielten Treffer war gross wurde aber leider kurz darauf durch ein Tor der Rieherinnen wieder getrübt. Unser Kampfgeist war aber erwacht und wir kämpften um jeden Ball.  Tanja gelang es im Mittel Drittel nochmals zwei Tore zu erzielen, aber auch die Rieherinnen nützen ihre Chancen  eiskalt aus.  Dank dem Treffer von Tanja sekundenbruchteile vor dem Pausenpfiff konnten wir das Resultat auf 4:7 verkürzen.

Hoffnungsvoll starten wir ins 3. Drittel. Es gelang uns dann auch kurz nach dem Anpfiff den Anschlusstreffer zum 5:7 zu erzielen.  Unsere Gegnerinnen wurden aber stärker und konnten jede Chance nutzen.  Durch den gezielten Körpereinsatz und das schnelle und genaue Zusammenspiel drängten uns die Gegnerinnen zurück und wir fanden kein Rezept mehr gegen sie. Sie erzielten kurz nach unserem Anschlusstreffer das 5:8 und kurz vor Schluss noch die Treffer  9 bis 11. Somit war unser Cupmärchen am Ende des Spiels bei einem Stand 5:11 leider für uns zu Ende.

Wir bedanken uns bei den etwas mehr als 100 Zuschauer für die tatkräftige Unterstützung  und blicken nun hoffnungsvoll auf die nächste Runde in der Meisterschaft , wir konnten den Rieherinnen trotz der Niederlage unsere Stirn bieten.

UHCB : UHC Riehen 5:11 (0:4 | 4:3 | 1:4)

Es spielten: Meli, Fabi, Fabi Z., Anja, Laura, Delia, Sam, Tanja, Nora, Valeria, Sabrina, Lara
Coach : Benny