Anmelden
12.11.2018Damen

Leider Nein

Der Sonntag, 11. November 2018 sollte freudig enden bei tollem Sonnenschein. Doch leider wurde dies auf dem Feld nicht umgesetzt. So mussten zwei Niederlagen schweren Herzens verdaut werden.

UHC Bremgarten: UHC JW Sursee 86 2:4 (1:1 / 1:3)

Die zweite Aufsteigermannschaft und bereits ein bekannter Gegner für Bremgarten stand uns im ersten Spiel gegenüber. Anhand alter Resultate auch gut ersichtlich, dass die Spiele immer knapp ausgingen und es für uns auf keinen Fall einfach wird. Die erste Halbzeit verlief sehr ausgleichend und beide Mannschaften kamen immer wieder zu guten Chancen, welche von den Torhüterinnen souverän vernichtet wurden. So stand es nach 20 Minuten 1:1 und alles war noch offen. Die Surseerinnen starteten besser in die zweite Hälfte und kamen so ins Vortreffen mit 2 Toren voraus. Wir haben mit allen Mitteln versucht dies wieder zu ändern und so stand es dann auch bald schon 2:3. Bei diesem Stand entschied man sich die Torhüterin durch eine vierte Spielerin zu ersetzen und unseren Druck auf das Tor von Sursee zu erhöhen. Leider ging dies anders als erwartet und so kam Sursee zu einem weiteren Treffer und dem Endstand von 2:4.

UHC Bremgarten : RD March-Höfe-Altendorf 0:4 (0:3 / 0:1)

Die Kampfansage vor dem Spiel war klar, zwei Punkte sollen her. Anscheinend haben dies unsere Beine wie auch die Torhüterin der Red Devils anders gesehen. Wir wurden regelrecht in der ersten Hälfte abgeschossen und so stand es innert kürzester Zeit 0:3 für die Red Devils. Aufwachen und mitspielen, sowie Torchancen besser wahrnehmen – das Ziel war klar – an der Umsetzung scheiterte es leider weiterhin. So blieben wir leider weiterhin torlos und die Red Devils konnten die Führung auf 4:0 erhöhen.

Leider reichte es diesmal nicht durch unseren Kampfwillen mindestens zwei Punkte zu ergattern. Aus Fehlern lernen wir und so geben wir bei der nächsten Runde unser bestes.

Es spielten: Fabienne Jost, Anja Meier, Céline Schuppiser, Chantal Maag, Valeria Wey, Lara Schouten, Tanja Vogler, Fabienne Zuber, Tanja Isler, Jacqueline Thalmann

Coach: Benny

Meisterschaft 2019/20:
03.12.2019   Gefightet aber nicht belohnt
13.11.2019   Ein Sieg – Eine Niederlage
21.10.2019   Bitteres Ende
30.09.2019   Pflicht erfüllt
16.09.2019   Neue Saison, neues Glück
     
Ligacup 2019/20:
19.08.2019   Déja-vu der schlechten…
22.06.2019   Ligacup Damen 1/64-Final
     
CH-Cup 2019/20:
19.08.2019   Zuerst mit Mühe, dann…