Anmelden
06.12.2019Junioren D

Klare Niederlage und starke Reaktion

Am 2. November trafen die D-Junioren im benachbarten Wohlen auf den Leader aus Team Aarau und den TV Mellingen.

UHC Bremgarten : Team Aarau II – 2:15

Im ersten Spiel stand mit dem Team aus Aarau sogleich auch der Leader der noch jungen Tabelle auf dem Programm. Den eigenen Stärken bewusst und mit der Unbeschwertheit des Aussenseiters starteten die Reussstädter in die Partie. Leider war es der Gegner, welcher mit einem Blitztor zum 0:1 bereits in der ersten Minute die Vorteile auf seine Seite bringen konnte. Trotz viel Kampfgeist war es der Gegner, welcher seine Chancen eiskalt verwandelte und mit einer deutlichen Führung von 0:8 in die Halbzeit ging.

Trotz deutlichem Rückstand appellierten die Trainer in der Pause, den Spielstand zu vergessen und nochmals sein bestes Unihockey zu spielen. So waren es auch die Bremgartner, welche kurz nach Wiederanpfiff den mittlerweile verdienten Ehrentreffer erzielen konnten. Trotz deutlicher Steigerung im zweiten Spielabschnitt wollte es gegen den souveränen und verdienten Tabellenführer keine Überraschung geben. Mit einer torreichen Niederlage von 2:15 ging das Spiel schlussendlich klar und verdient an die Aarauer.

Torschützen: Huber Joel, Reusser Lukas

TV Mellingen : UHC Bremgarten  – 1:4

Trotz kleinem Dämpfer aus der ersten Partie startete die Mannschaft aus Bremgarten voller Tatendrang in das Spiel gegen den TV Mellingen. Schnell kam man zu guten Gelegenheiten und vermochte den Gegner zu kontrollieren. Nur mit den Toren wollte es an dieser 3. Meisterschaftsrunde nicht richtig gelingen. Umso grösser war die Erleichterung bei der ganzen Mannschaft, als Reusser kurz vor Ende der ersten Halbzeit mit einem sehenswerten Treffer die Führung zum 0:1 erzielen konnte.

Im zweiten Spielabschnitt gelang es den jungen Löwen umso mehr das Tempo zu erhöhen und dem Gegner nur wenige Chancen einzugestehen. Mit nochmals drei eigenen Treffern gelang es, die Führung auszubauen und im Endeffekt nicht mehr aus der Hand zu geben. Durch eine Unkonzentriertheit in der letzten Minute sollte der durchaus verdiente Shutout des eigenen Goalies allerdings verwehrt bleiben.

Torschützen: Reusser Lukas (3 mal), Carco Mattia

Es spielten: Gamper Ladina (Tor), Huber Angelina (Tor), Carco Mattia, Ruby Florian, Bywater Leon, Huber Joel, Rüegg Fabian, Grenacher Quentin, Taverna Caius, Tihi Livio, Eisen Simon, Eichhorn Remo, Reusser Lukas und Huber Jannic

Meisterschaft 2019/20:
18.11.2019   Zwei Derbyniederlagen
29.10.2019   Mit viel Kampf und …
23.09.2019   Torreicher Saisonauftakt
     
Meisterschaft 2018/19:
29.10.2018   Mit Vollgas zum Vollerfolg
24.09.2018   Derbysieg und Klatsche…