Anmelden
27.11.2019Herren VII

Erfolgreicher Jahresabschluss

Gleich zwei Aargauer Derbys standen für die Bremgarter Grossfeld-Herren zum Jahresabschluss am 24. November in Wangen b. Dübendorf an. 

Nachdem bereits die vorletzte Runde 2019 mit zwei Punkten ziemlich erfolgreich gestaltet werden konnte, gelang in der letzten Runde dieses Jahres gar eine Steigerung. Dank Aufopferungskampf, starkem Zuwachs aus der Juniorenabteilung und einem souveränen Parpan im Tor holten die Löwen erstmals in dieser Saison 3 Punkte. Zu den Spielen:

UHC Bremgarten : Powermäuse Brugg II – 4:1

Gegen die Powermäuse Brugg konnte das erstmals sehr breit besetzte Bremgarten aggressiv vorchecken und immer wieder Schüsse in Richtung Brugger Tor bringen. Der Wille der Löwen war stark und wiederspiegelte sich letztlich auch im Resultat. Spielerisch war Brugg überlegen, deren Angriffsauslösungen sicherlich attraktiver mitanzuschauen als diejenigen der Reussstädter. Allzu viele Abschlüsse aufs Tor liess man allerdings nicht zu und was doch aufs Tor kam, wurde vom starken Parpan pariert bzw. rettete auch das Aluminium zwei bis drei Mal. In der Offensive trat Bremgarten für einmal sehr effizient auf. Streuli, D. Wey, Müller und Y. Wey trafen für ihre Farben. Letzterer war gleich an drei Toren beteiligt. Der Neuzugang stellte seine Qualitäten heute unter Beweis. In dieser Höhe sicher nicht das Spiel repräsentierend, wohl aber erkämpft, gewann Bremgarten letztlich mit 4:1.

UHC Bremgarten : Baden-Birmenstorf II – 3:3

Auch in zweiten Spiel gegen Baden-Birmenstorf war es Streuli, der das Score eröffnete. Die Antwort der Badener kam sogleich. Zwei Volleytore gelangen dem Gegner innert kurzer Zeit. Ein Dämpfer für den UHCB, der sich allerdings nicht beirren liess und weiterkämpfte. Schumacher verzweifelte mehrmals am Badener Torhüter. Auf einen Traumpass von Streuli hätte der Ausgleich fallen müssen. Nach dem zwischenzeitlichen 1:3 fasste sich Schaufelbühl ein Herz, tankte sich durch und schloss kurz nach der Mittellinie per Slapshot zum 2:3 Anschlusstreffer ab. Kurz vor Schluss gelang E. Meyer bei 6 vs. 5 dann doch noch der Ausgleich. Das Momentum schien nun auf Bremgarter Seite und beinahe fiel noch der Siegestreffer. Mit dem Punkt können die Grossfeld-Herren aber sicher zufrieden sein, denn wie Brugg war auch Baden spielerisch besser, doch vielleicht ein wenig zu verspielt, um den Sieg ins Trockene zu bringen.

Das UHCB Herren VII wünscht allen einen besinnlichen Advent und wird im neuen Jahr bereit sein, weitere Punkte zu jagen.

Es spielten: Seiler, S. Meyer (beide nur erstes Spiel), E. Meyer, Schumacher, Büchler, Kägi, Hausherr, Michel, Streuli, Y. Wey, D. Wey, Keusch, Schaufelbühl, Huber, Mazenauer, Müller, Parpan (Tor)

Coach: Michel

Meisterschaft 2019/20:
26.11.2019   Erfolgreicher Jahresab…
14.10.2019   Erster Punkt trotz …
24.09.2019   Zwei Niederlagen zum …
     
CH-Cup 2019/20:
27.05.2019   Erneutes Scheitern in der …
     
Meisterschaft 2018/19:
26.03.2019   Versöhnlicher Saison…
19.02.2019   Fahrt ins Blaue
04.02.2019   Spielbericht
29.01.2019   Trotz zweimaligem Rück…
17.12.2018   Morgenstund' hat Blei …
04.12.2018   Beste Saisonleistung
05.11.2018   Weiterer Punkt für das 7i
18.10.2018   Die nächsten Punkte…
02.10.2018   Erste Meisterschaftsunde…