Anmelden
17.02.2020Damen

Erfolg ist Teamsache – Aufholjagd

Die Damen versammelten sich am vergangen Sonntag 16. Februar in Rickenbach Sulz zu einer weiteren Meisterschaftsrunde. Dass wir mit 4 Punkte nach Hause kehren können, zeigten wir bereits an der letzten Runde. Um den Anschluss an der Tabellenspitze nicht zu verlieren, war eine erneute 4-Punkte-Wiederholungstat nötig. Die Erwartungen an uns, sowohl die Motivation zu siegen, war sehr hoch.

TSV Fortitudo Gossau : UHC Bremgarten –  2:3 (2:2|0:1)

Nach der enttäuschenden Niederlage im Hinrundespiel waren die Löwinnen umso heisser auf den heutigen Sieg. Das Spiel begann ernüchternd. Nach knapp einer Minute gespielt, zeigte die Tafel bereits ein 0:2 Rückstand an. Ein misslungener Auftakt. Doch war es vielleicht das was wir brauchten um aufzuwachen? Anschliessend erfassten wir die Situation. Durch das sehr offensive Stellungsspiel der Gossauerinnen gelang es Bremgarten sie zu überlaufen und zu versenken. Wir liessen Gossau kaum zum Abschluss kommen und wandelten unsere effiziente Defensivarbeit in ein weiteres Tor um. Dass wir Defensiv funktionierten zeigten wir auch zugleich im Boxplay. Es gelang, den 2:2 Zwischenstand bis zur Pause zu halten.

Nach der Pause setzen die Löwinnen etwas mehr Druck auf. Unsere Hartnäckigkeit vor dem gegnerischen Tor wurde belohnt. Der Ball zappelte zum dritten Mal im Netz von Gossau. Nun hiess es, die Konzentration zu behalten und an der guten Defensivarbeit von der ersten Halbzeit anzuknüpfen. Durch hervorragende Teamleistung meisterten wir ein weiteres Unterzahlspiel sowie die darauffolgenden 6 Minuten. Das Spiel wurde deutlich härter. Doch auch dem hielt Bremgarten stand und wurde für die souveräne Arbeit mit einem 3:2 Sieg belohnt. Revanche geglückt!

Unihockey Limmattal : UHC Bremgarten 2:14 (1:5|1:9)

Im zweiten Spiel gegen Limmattal waren unsere offensiven Fertigkeiten gefragt. Im Vergleich zum ersten Spiel, begann die Partie ruhig. Die Löwinnen liessen sich nicht anstecken von dem ruhigen Spielcharakter. Bei den Bremgarterinnen lief es Rund und die Limmattalerinnen konnten einige Male ausgespielt werden. Nach 20 Minuten Spielzeit stand es 1:5.

In der zweiten Hälfte gelang es Bremgarten so weiter zu fahren.  Kleine Fehler von Bremgarten ermöglichte Limmattal öfters auf unser Tor zu schiessen. Dank erneuter guter Team- und Torhüterleistung musste Fabi im gesamten Spiel nur zwei Mal hinter sich greifen. Dass wir nicht nur defensiv gute Arbeit leisteten sondern auch offensiv das Spiel bestimmen können zeigte das Endergebnis. Mit 14 Treffern konnten wir unser Torverhältnis deutlich aufbessern. Endstand 2:14.

Erneut haben wir 4 Punkte erkämpft und das ganz nach dem Motto: «Erfolg ist Teamsache».

Es spielten: Joost Fabienne, Steffen Sandrine, Isler Tanja, Thalmann Jacqueline, Zimmermann Laura, Rohrbach Cécile, Wey Valeria, Heimgartner Jenny, Zuber Fabienne, Schouten Lara, Schaz Stephanie

Es coachte: Lars Zaugg

Vorsaison 2020/21:
12.05.2020   Damen haben "Grosses" vor
     
Meisterschaft 2019/20:
17.02.2020   Erfolg ist Teamsache – …
27.01.2020   Charaktertest bestanden
07.01.2020   Einer für Alle – Alle für…
03.12.2019   Gefightet aber nicht belohnt
13.11.2019   Ein Sieg – Eine Niederlage
21.10.2019   Bitteres Ende
30.09.2019   Pflicht erfüllt
16.09.2019   Neue Saison, neues Glück
     
Ligacup 2019/20:
19.08.2019   Déja-vu der schlechten…
22.06.2019   Ligacup Damen 1/64-Final
     
CH-Cup 2019/20:
19.08.2019   Zuerst mit Mühe, dann…