Anmelden
13.11.2019Damen

Ein Sieg – Eine Niederlage

Zur vierten Meisterschaftsrunde trafen sich die Bremgarterinnen am Sonntag, 10. November in der Schulanlage Seefeld Spreitenbach.

UHC Bremgarten : Floorball Thurgau – 6:3 (2:0/4:3)

Ein heisser Gegner stand diesen Sonntag an. Mit Floorball Thurgau als Gegner mussten alle 200% geben um mithalten zu können. Mit einem defensiven Spielverhalten starteten wir in die Partie. Zu Beginn ein sehr ausgeglichener Match und Bremgarten konnte gut mithalten. Die defensive Arbeit setzten die Löwinnen stark um. So gut, dass es Bremgarten gar gelang mit zwei Toren in Vorsprung zu gehen. Stand zur Pause, 2:0.

Nach der kurzen Erholung zeigten wir den nötigen Einsatz und Wille um die zwei Punkte zu sichern. So stand es nach einem Gegenangriff von uns bereits 3:0. Auch den Thurgauerinnen gelang es den Ball im Tor zu versenken. Den Dämpfer sofort vergessen. Ganz nach dem Motto Alle für einen, Einer für Alle, hielt Bremgarten dem Druck von Thurgau entgegen. Stark zu spüren war der Teamspirit, der uns nach Gegentreffern über Wasser hielt. Trotz Gegentoren setzten die Löwinnen den Kopf nicht in den Sand, im Gegenteil, es gab uns noch mehr Power. Nach hartem aber fairem Spiel mit viel Körpereinsatz stand es nach dem Schlusspfiff 6:3 für Bremgarten.

UHC Bremgarten : UHT Traktor Buchberg-Rüdlingen – 2:5 (0:3/2:2)

Mit gestärktem Selbstbewusstsein und hoch motiviert gingen wir in das zweite Spiel. Die Spieltaktik wurde vorgängig besprochen. Nicht ganz so defensiv wie im ersten Spiel starteten wir in die Partie. Die Zuteilung und Abstimmung im Team funktionierte nicht auf Anhieb. Es dauerte nicht lange und die Buchbergerinnen nutzten ihre Chancen aus. Nicht nur einmal gelang es Ihnen unsere Fehler auszunutzen. Gar dreimal wurden die Löwinnen ausgekontert. Es stand zur Pause 0:3. Nun hiess es in der Pause aufbauende Worte zu finden. Die Fehler wurden analysiert und in der Offensive wurde mehr Einsatz verlangt.

In der zweiten Hälfte nahmen die Löwinnen den Kampf an. Mit mehr Druck und schön gespielten Pässe setze Bremgarten nach. Den Anschluss gelang innert kurzer Zeit. Es stand zwischenzeitlich 3:2. Dies schöpfte uns Mut. Jetzt konzentriert weiter machen so. Die Traktorinas nahmen ihr Time-out, was sich sogleich positiv auf’s Spiel auswirkte. Sie konnten erneut den Ball zum 4:2 versenken. Das Glück stand einfach nicht auf unserer Seite, so gelang es den Bremgarterinnen nicht, den herausgespielten Penalty zu versenken. Die Motivation um das Spiel noch zu kehren war nach wie vor bis zum Schluss vorhanden. Doch wollte es einfach nicht so wie wir und mussten uns dem UHT Traktor Buchberg geschlagen geben. Endstand 2:5.

Es spielten: Joost Fabienne, Isler Tanja, Heimgartner Jenny, Schatz Stephanie, Rohrbach Cécile, Thalmann Jacqueline, Wey Valeria, Zimmermann Laura, Zuber Fabienne, Schouten Lara

Es coachte: Lars Zaugg, Scheiber Anja

Meisterschaft 2019/20:
03.12.2019   Gefightet aber nicht belohnt
13.11.2019   Ein Sieg – Eine Niederlage
21.10.2019   Bitteres Ende
30.09.2019   Pflicht erfüllt
16.09.2019   Neue Saison, neues Glück
     
Ligacup 2019/20:
19.08.2019   Déja-vu der schlechten…
22.06.2019   Ligacup Damen 1/64-Final
     
CH-Cup 2019/20:
19.08.2019   Zuerst mit Mühe, dann…