Anmelden
18.09.2017Juniorinnen U21 B

Zwei Punkte aus dem Tessin

Am Wochenende, 16. und 17. September 2017, hat die Meisterschaft begonnen. Es ist das erste Mal, dass die Löwinnen an der Grossfeldmeisterschaft teilnehmen.

Bereits am Samstagmittag nach einem Testspiel gegen die U14 des UHC Mutschellen sind wir mit 3 Autos ins Tessin nach Bellinzona gefahren. Nach einer Reisedauer von knapp 3 Stunden sind wir in der Jugendherberge Istituto Santa Maria angekommen. Wir bezogen je ein 6-er Zimmer und ein 10-er Zimmer. Danach trafen wir uns alle zusammen im Aufenthaltsraum und spielten noch gemeinsam diverse Spiele. Um 18.30 Uhr zogen wir los ins Restaurant für ein leckeres Abendessen. Nach der Rückkehr legten wir uns in unsere Betten und konnten bis um 7.30 Uhr schlafen. Nach dem Zusammenpacken und dem Reinigen der Zimmer hatten wir uns ein super (!) Zmorge verdient. Um ca 9.00 Uhr fuhren wir Richtung Turnhalle Mendrisio.

UHC Zuger Highlands – UHC Bremgarten 2:3

Der erste Match auf einem Grossfeld, welcher nun Ernst galt. Alle waren leicht nervös und unsicher. Mit einem Team von 11 Spielerinnen und 2 Goalies starteten wir in die ersten 20 Minuten. Wir versuchten das Spiel sauber und sicher zu Spielen. Dies gelang uns auch. Der Gegner war etwas stärker als wir und konnte auch 2 Goals erzielen. Aber wir liessen uns von dem nicht einschüchtern und konnten unsere Chancen auch nutzen. Durch zwei wunderschöne Tore konnten wir den Ausgleich erzielen. Nun wurden die Zuger aber mühsam und machten mehr Druck auf unsere Verteidigung. Das Spiel spielte sich oft in unserer Hälfte ab, doch kurz vor Schluss konnten wir das 2:3 durch einen Schuss von hinter der Mittellinie erzielen. Nun war unser Ziel nur noch kein Goal mehr zu bekommen. Es waren noch ca 3 Minuten zu spielen und die Zugerinnnen liessen nicht locker. Wir konnten den Ball gut für uns ergattern und hatten starke Unterstützung durch unseren Goalie. Die 3 Minuten waren hart, doch es nahm ein Ende und wir konnten den Match für uns entscheiden. Die Freude war gross. Der erste Sieg in einer neuen Liga, mit dem niemand gerechnet hat.

UHC Lok Reinach – UHC Bremgarten 7:0

Nach 3 Spielen Pause begann unser zweites Meisterschaftsspiel gegen Reinach. Sie waren bekannt als starker Gegner was sie auch zeigten. Wir versuchten uns gegen sie zu wehren, was in den ersten 20 Minuten gut klappe. In der zweiten Hälfte wurden jedoch die Beine langsam müde. Die Stürmer der Reinacher setzen uns stark unter Druck und suchten jeden Abschluss. Leider wurden ihre Abschlüsse auch zu Treffern. Nach anstrengenden 40 Minuten verloren wir das Spiel mit 7:0. Eine bittere Niederlagen, welche wir aber als gute Erfahrung abspeichern konnten.

Nach einer erfrischenden Dusche fuhren wir rund 4 Stunden zurück nach Bremgarten mit einem kurzen Znachtstopp in Thusis.

Schlussendlich sind wir alle stolz auf die 2 Punkte, welche wir erzielen konnten und freuen uns auf die nächste Meisterschaftsrunde am 15. Oktober 2017 in Aarau.

Dabei waren: Rebecca, Delia, Jeanine, Anouk, Tabea, VanVan, Jasmin, Coco, Kiki, Aurelia, Simona, Joëlle, JK, Benny, Sabi, Anja